Wunderschöner Ausflug in das schöne Toggenburg

 

Auf Einladung von Klangwelt Toggenburg waren wir gestern am 21. Oktober mit unserem Klub auf dem Klangweg unterwegs. Daniel chauffierte 18 Sänger und Sängerinnen und 11 Begleitpersonen mit dem Alpfelcar der Madörin Carreisen gekonnt nach Wildhaus. Mit dem Sessellift bis ins Oberdorf (Kaffee und Gipfeli) und dann zu Fuss zum Singstein, weiter zum Kulturhotel Seegüetli (Mittgessen) und dann zurück zum Berggasthaus Oberdorf. Das alles bei schönstem Herbstwetter und natürlich vielen Jodelliedern. Unter den Begleitpersonen waren Jodlerfrauen, Kinder, Eltern, Freunde vom Jodelklub und Aurelia mit ihrem Bruder Christoph mit Schwyzerörgeli. Die beiden, zusammen mit unserem Dirigenten Kurt sorgten für Abwechslung zum Jogelgesang, vielen Dank. Gleichzeitig war auch noch der Jodelclub Uzwil in der Gegenrichtung unterwegs, so ergab sich am Schluss die Gelegenheit dass wir auch gemeinsam ein paar Lieder singen konnten.

Wir danken für die Einladung ins Toggenburg, dem Berggasthof Oberdorf und dem Kulturhotel Seegüetli für die offerierten Getränke. Ganz besonders bedanken möchten wir uns bei unserem

1 Tenor Daniel, er hat das ganze organisiert, hatte die Idee mit dem Car und hat uns sicher wieder nach Hause gebracht.

Es war ein wunderschöner Tag und er wird bestimmt für alle, die dabei gewesen sind, noch lange in guter Erinnerung bleiben.


6. Älplerchilbi 2018

 

Wetterglück und herzerwärmende Melodien

 

Fast hätten wir die langen Unterhosen montiert. Der Tag startete richtig herbstlich mit Nebel und kalten Temperaturen. Auf dem Forsthof Egg bei Thundorf strahlte aber bald die Sonne und beglückte die Stadtjodler und ihre fleissigen Helfer mit wärmer werdenden Temperaturen. Gute Laune verbreitete sich bereits beim Einrichten, sodass wir pünktlich unsere zahlreichen Gäste und Jodlerfreunde begrüssen durften.

Ein herzliches Dankeschön erhalten das "Obwaldner Trachtenchörli" aus Sarnen, welches mit einem bunten Repertoire und den wunderschönen Trachten unser Rahmenprogramm stark aufwerteten! Schön dass ihr den langen Weg für uns unter die Räder genommen habt.
Di "Bodeäständigä" Handorgel und Schwyzerörgeli werden ihrem Namen gerecht. Mit sehr viel Fleiss, lüpfigen Melodien und ihrem Charme lockerten sie die Stimmung auch dieses Jahr wieder auf. Ihr Einsatz war super.

Was wäre die Älplerchilbi ohne die "Ischäller Immenberg"? Dieses Jahr brachten sie für ihren Auftritt neue, ganz junge, Verstärkung mit. Den Abschluss einer langen Trychlerkolonne machten zwei kleine, starke Buben mit Gehörschutz!

Auch Alphornklänge gehören zu der Älplerchilbi, vorgetragen vom "Duo Obergriesen" Thomas und Niklaus.

Etwas vom wichtigsten an einem solchen Anlass sind natürlich unsere Gäste und die zahlreichen Helfer, welche uns so grosszügig unterstützen. Ohne euch geht gar nichts! Wir danken von Herzen.

Somit dürfen wir auf einen gelungenen Älplerchilbi-Tag mit guter Stimmung, wunderbaren Darbietungen, genügend Verpflegung und glücklichen Gesichtern zurück schauen.

 

Judith W.