Zum Jahresende 2018

 

Ein sehr schönes und erlebnisreiches Klub-Jahr ist mit einem gemütlichen Fondue-Essen im Bude-Beizli in Lommis zu Ende gegangen.

20.12.2018 


Jodlerkonzert am 1. Advent 2018

 

Auch die dritte Auflage ist gelungenen

 

Die dritte Auflage hat dem Namen Jodlerkonzert alle Ehre gemacht. Einmal mehr hat es unser Dirigent Kurt Schweizer verstanden, sehr schöne und und auch anspruchsvolle Lieder mit uns Stadtjodlern einzustudieren. Und wir sind der Meinung, dass wir sie auch sehr schön vorgetragen haben. Marlise, unsere Präsidentin, begrüsste das Publikum und Heinz mit seinem schönen Berner Dialekt führte suverän durch das Programm.

 

Für tolle Abwechslung sorgte das Frauen Schwyzerörgelitrio "Quer-Beet" Anita, Margrit und Maria , begleitet von Marcel an der Bassgeige. Lüpfig und mit viel Schwung wussten sie zu begeistern.

 

Und dann, ja und dann - sang unsere Gastformation, das Jodelduett Andrea Haffa-Zihlmann und Claudia Diem, begleitet von Daniel Bösch mit der Handorgel. Die beiden sympatischen Frauen, Andrea und Claudia in ihren wunderschönen Trachten boten Jodelgesang vom Feinsten, man erlaube, extra Klasse! Daniel als Begleiter mit der Handorgel - ein Virtuose der seinesgleichen sucht.

 

Alle drei Formationen haben das zahlreich erschienene Publikum begeistert und sie dankten es mit viel Applaus und forderten alle zu einer Zugabe auf. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Danke, es hat auch uns Spass gemacht.

 

An dieser Stelle allen Mitwirkenden nochmals ein grosses Dankeschön. Dies gilt auch der Kath. Kirchgemeinde Lommis und selbstverständlich auch allen Konzertbesuchern.

 

 

 


Herzliche Gratulation

 

Unserem 1. Tenor Urs Lüthi zum

 

70. Geburtstag

 

Die Mitglieder vom Jodelklub Heimelig wünschen dir alles Gute und vor allem

gute Gesundheit

20.11.2018


Wunderschöner Ausflug in das schöne Toggenburg

 

Auf Einladung von Klangwelt Toggenburg waren wir gestern am 21. Oktober mit unserem Klub auf dem Klangweg unterwegs. Daniel chauffierte 18 Sänger und Sängerinnen und 11 Begleitpersonen mit dem Alpfelcar der Madörin Carreisen gekonnt nach Wildhaus. Mit dem Sessellift bis ins Oberdorf (Kaffee und Gipfeli) und dann zu Fuss zum Singstein, weiter zum Kulturhotel Seegüetli (Mittgessen) und dann zurück zum Berggasthaus Oberdorf. Das alles bei schönstem Herbstwetter und natürlich vielen Jodelliedern. Unter den Begleitpersonen waren Jodlerfrauen, Kinder, Eltern, Freunde vom Jodelklub und Aurelia mit ihrem Bruder Christoph mit Schwyzerörgeli. Die beiden, zusammen mit unserem Dirigenten Kurt sorgten für Abwechslung zum Jogelgesang, vielen Dank. Gleichzeitig war auch noch der Jodelclub Uzwil in der Gegenrichtung unterwegs, so ergab sich am Schluss die Gelegenheit dass wir auch gemeinsam ein paar Lieder singen konnten.

Wir danken für die Einladung ins Toggenburg, dem Berggasthof Oberdorf und dem Kulturhotel Seegüetli für die offerierten Getränke. Ganz besonders bedanken möchten wir uns bei unserem

1 Tenor Daniel, er hat das ganze organisiert, hatte die Idee mit dem Car und hat uns sicher wieder nach Hause gebracht.

Es war ein wunderschöner Tag und er wird bestimmt für alle, die dabei gewesen sind, noch lange in guter Erinnerung bleiben.


6. Älplerchilbi 2018

 

Wetterglück und herzerwärmende Melodien

 

Fast hätten wir die langen Unterhosen montiert. Der Tag startete richtig herbstlich mit Nebel und kalten Temperaturen. Auf dem Forsthof Egg bei Thundorf strahlte aber bald die Sonne und beglückte die Stadtjodler und ihre fleissigen Helfer mit wärmer werdenden Temperaturen. Gute Laune verbreitete sich bereits beim Einrichten, sodass wir pünktlich unsere zahlreichen Gäste und Jodlerfreunde begrüssen durften.

Ein herzliches Dankeschön erhalten das "Obwaldner Trachtenchörli" aus Sarnen, welches mit einem bunten Repertoire und den wunderschönen Trachten unser Rahmenprogramm stark aufwerteten! Schön dass ihr den langen Weg für uns unter die Räder genommen habt.
Di "Bodeäständigä" Handorgel und Schwyzerörgeli werden ihrem Namen gerecht. Mit sehr viel Fleiss, lüpfigen Melodien und ihrem Charme lockerten sie die Stimmung auch dieses Jahr wieder auf. Ihr Einsatz war super.

Was wäre die Älplerchilbi ohne die "Ischäller Immenberg"? Dieses Jahr brachten sie für ihren Auftritt neue, ganz junge, Verstärkung mit. Den Abschluss einer langen Trychlerkolonne machten zwei kleine, starke Buben mit Gehörschutz!

Auch Alphornklänge gehören zu der Älplerchilbi, vorgetragen vom "Duo Obergriesen" Thomas und Niklaus.

Etwas vom wichtigsten an einem solchen Anlass sind natürlich unsere Gäste und die zahlreichen Helfer, welche uns so grosszügig unterstützen. Ohne euch geht gar nichts! Wir danken von Herzen.

Somit dürfen wir auf einen gelungenen Älplerchilbi-Tag mit guter Stimmung, wunderbaren Darbietungen, genügend Verpflegung und glücklichen Gesichtern zurück schauen.

 

Judith W.

26.08.2018

 


1. August in Islikon

 

Am Nationalfeiertag den Bewohnern der Casa Sunnwies ein Ständchen mit Jodellieder und Alphornklängen bringen, war eine schöne Premiere für unseren Klub.

 2018


Fast im Himmel

 

Gottesdienst vom 22. Juli 2018 in Lommis

 

Vieles kann man nicht mit Worten ausdrücken. Das Unaussprechbare berührt unsere Herzen durch den Jodelgesang und die lüpfige Orgelmusik, die einem auch im Gottesdienst zum Tanze einlädt.

So sagte Pfarrer Marcel Ruepp: Auch wenn wir noch auf Erden sind mit all ihren Leiden und Stürmen, so fühle er sich jetzt vom Himmel berührt, ja er fühle sich schon etwas im Himmel beim Geniessen der Jodellieder des Jodelklubs Heimelig.

Ja Himmel auf Erden hatten wir heute. 

Es darf wie im letzten Lied gesungen "Es bitzli meh" si.

 


Sensationelle Jodlerreise 2./3. Juni 2018 in den Berner Jura

 

 

Das sind die beiden Organisatoren, Xaver und Maximilian.

 

Im Namen aller  Klubmitglieder ein grosses Dankeschön, es wird eine unvergessliche Reise mit vielen schönen Erinnerungen bleiben.



Drei neue Mitglieder auf der Jodlerreise gebührend in den Klub aufgenommen

Ernst Lehmann, 1. Tenor


Hugo Gerber, 1. Tenor



Urs Lüthi, 1. Tenor

57. Generalversammlung vom 29. März 2018

 

Edi Lenz tritt nach 18 Jahren aus dem Vorstand zurück. Ein Küsschen wem ein Küsschen gebührt.


Gleich drei Sänger wurden in den Klub aufgenommen!


Thomas Ankele, 2. Bass


Robert Erni, 1. Bass


Markus Frei, 2. Bass


Albert Horat, neu im Vorstand 


Frühlingskonzert 2018 Kirche Kurzdorf Frauenfeld

 

Stadtjodler im Fürstenland Gossau, Stadtjodler Heimelig Frauenfeld, Schwyzerörgeli Husmusig und Alphorntrio Obergriesen versprachen,

dass es sich lohnen werde, das Konzert zu besuchen. Es werde geboten:

 

Gepflegter und schöner Jodelgesang, die Premiere der Schwyzerörgeli Husmusig, als Einklang Alphornmusik vom Trio Obergriesen.

 

Wir sind der Meinung, wir haben für die zahlreichen Besucher alles eingehalten. Einzig das mit dem Frühling, ja zugegeben, da haben wir nicht ganz ins Schwarze getroffen.


 

"Mer sind sehr Guet"

 

Mit unserem Wettlied "Ir Aareschlucht" von Ueli Zahnd erreichen wir

  

die Note eins am Eidg. Jodlerfest 2017 in Brig!



Ein würdiger Empfang in Frauenfeld

 

Stadtammann Anders Stockholm, die Stadtmusik Frauenfeld, zwei Tambouren und sehr viele Vereinsdelegationen mit ihren Fahnen bieten uns einen herzlichen Empfang in unserer geliebten Stadt Frauenfeld.